grapes 2673039 1920

Viel Spass und Genuss
mit den «Wessenberger»
Weinen aus dem
sonnigen Hottwil

Paul Keller, 5277 Hottwil

Paul Keller - Rebbauer am Wessenberg, Hottwil

Das Weinjahr 2020

Das Wetter im Weinjahr 2020 war sehr warm und hatte somit starken Einfluss auf die Vegetation der Reben. Der April war trocken und moderat warm. Dank der guten Witterung wuchsen die Reben rasch und bereits ab Mitte April war der Austrieb mit Freude festzustellen. Die berüchtigten Frostnächte sind im Terroir Wessenberg ausgeblieben. Gegen Ende Mai begann die «Blühet» und dank der guten klimatischen Bedingungen konnten sich die Reben weiterhin gut entwickeln. Der anhaltend warme Sommer wie auch der Frühherbst mit wenig Niederschlag veranlasste uns die frischgepflanzten Reben zu wässern. Einmal mehr wird uns Rebleuten bewusst, dass sich der Klimawandel auch im Rebbau bemerkbar macht.

Während der ganzen Vegetationsperiode wurden wir im Wessenberg von Schädlingen und Pilzkrankheiten weitgehend verschont. Einzig und überraschend war die starke Wespenplage im August/September.

Der zweimalige Besuch unseres Kellermeisters von der Siebe Dupf Kellerei bestätigte den guten Zustand der Rebanlage und die aussergewöhnliche Qualität des Behangs. Dies als Glaubens-bekenntnis, das guter Wein im Rebberg entsteht und nicht erst im Keller oder in der Flasche.

Der Wümmet der weissen Riesling-Sylvaner Trauben fand am 14. September 2020 statt. Dies eine Woche früher als im Vorjahr. Die geerntete Menge lag etwas unter dem langjährigen Durchschnitt, guter Zuckergehalt 83⁰ Oechsle, markantes Aroma und gesundes Traubengut war das erfreuliche Resultat.

Die grosse Parzelle mit den Pinot Noir Trauben wird durch einen Pächter bewirtschaftet.

 

Weinprämierungen im Berichtsjahr

Ende November informierte der Rebbauverein Hottwil, dass 3 Wessenberger Weine von der Weinselektion «Aargauer Weingenuss» mit Goldmedaillen prämiert wurden, und zwar Riesling-Sylvaner 2019, Sauvignon Blanc 2019 und Blauburgunder Barrique .2018